Kommunikation, Organisation & Gestaltung im Betrieb

Suchen Sie mit uns und anderen Betriebsrät *innen in der Praxiswerkstatt „Technologie-Zukunft-Arbeit“ nach Antworten, neuen Konzepten und Wegen der Mitbestimmung in der digitalisierten Arbeitswelt.
Erlebbare Technologiestationen und interaktive Formate bilden den Ausgangspunkt für den Austausch von Wissen und Erfahrungen. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung von Strategien für die digitale Arbeitswelt.

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Cottbus und das Zukunftszentrum Brandenburg laden ein und zeigen Unterstützungswege auf.

15.09.22, 10:00 bis 16:30 Uhr
Wie entwickele ich eine Kommunikationsstrategie für meinen Betrieb in der Digitalisierung?
•Stufen der Digitalisierung
•Mitbestimmung in Zukunft – Szenarien und Argumentationen
•Eigene Kommunikationsstrategie entwickeln

16.09.22, 10:00 bis 16:00 Uhr
Wie kann ich die Belegschaft erreichen und einbinden?
•Digitale Kommunikation und Zusammenarbeit in der Betriebsratsarbeit
•Messenger Dienste bis SMS Verteiler: Einsatz in der Betriebsratskommunikation
•Belegschaftssicht einbringen und vermitteln

Wer kann teilnehmen?

Der zweitägige Workshop richtet sich insbesondere an Brandenburger Betriebsrät *innen, steht jedoch allen Interessierten aus Unternehmen in Brandenburg offen. Auch eine eintägige Teilnahme ist möglich.

Die Teilnahme ist dank Förderung kostenfrei. Welche Voraussetzungen dafür notwendig sind und welche weiteren Inhalte Sie in der Praxiswerkstatt erwarten, können Sie in der Programmübersicht einsehen.

Wo findet die Praxiswerkstatt Technologie-Zukunft-Arbeit statt?

Datum: 15.09.2022 von 10:00 bis 16:30 Uhr und 16.09.2022 von 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Siemens-Halske-Ring 14, Lehrgebäude 3 A, BTU Cottbus

Anmeldung

Melden Sie sich hier an

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Diana Woltersdorf (Tel. 0176 436 374 68) zur Verfügung.
Weitere Fragen richten Sie gerne per E-Mail an zukunftszentrum@berlin.arbeitundleben.de

Allein in Deutschland entstehen durch Hacker und Viren verursacht, jährlich Schäden in milliardenfacher Höhe. Bereits mit kleinen Tipps und Tricks können sich kleinere und mittlere Unternehmen wirkungsvoll vor IT-Risiken schützen. In unserem Workshop erleben und lernen Sie das grundlegende Wissen über Maßnahmen, die wichtig sind, um Ihre digitale Infrastruktur sicher(er) zu machen. Verhindern Sie Datenklau, ersparen Sie sich unnötigen Ärger und setzen Sie Ihre digitalen Vorhaben erfolgreich und sicher um.
Melden Sie sich noch heute für einen unserer kostenfreien Zukunftsworkshops zum Thema „IT-Sicherheit“ an.

Inhalte des Workshops:
Passwortsicherheit
Passwortmanager
Angriffspunkte für Hacker
Anti-Viren-Software
Serversicherheit
Sensible Daten richtig sichern
Phishing-Mails

Wer kann teilnehmen?

Führungskräfte und Beschäftigte aus Brandenburger Betrieben

Wo findet der Workshop IT-Sicherheit statt?

Datum: 25.08.2022 von 13:00 bis 18:00 Uhr

Ort: BIH Götz, Am Mühlenberg 15, 14550 Groß Kreutz (Havel)

Anmeldung

Die Veranstaltung wird von der Handwerkskammer Potsdam, Verbundpartner des Zukunftszentrums Brandenburg durchgeführt.

Melden Sie sich hier an

Als Ansprechpartnerin für die Veranstaltung sowie weitere Fragen steht Ihnen
Kerstin Bravo (Tel. 033207 34 117; Mail: kerstin.bravo@hwkpotsdam.de) zur Verfügung.

Allein in Deutschland entstehen durch Hacker und Viren verursacht, jährlich Schäden in milliardenfacher Höhe. Bereits mit kleinen Tipps und Tricks können sich kleinere und mittlere Unternehmen wirkungsvoll vor IT-Risiken schützen. In unserem Workshop erleben und lernen Sie das grundlegende Wissen über Maßnahmen, die wichtig sind, um Ihre digitale Infrastruktur sicher(er) zu machen. Verhindern Sie Datenklau, ersparen Sie sich unnötigen Ärger und setzen Sie Ihre digitalen Vorhaben erfolgreich und sicher um.
Melden Sie sich noch heute für einen unserer kostenfreien Zukunftsworkshops zum Thema „IT-Sicherheit“ an.

Inhalte des Workshops:
Passwortsicherheit
Passwortmanager
Angriffspunkte für Hacker
Anti-Viren-Software
Serversicherheit
Sensible Daten richtig sichern
Phishing-Mails

Wer kann teilnehmen?

Führungskräfte und Beschäftigte aus Brandenburger Betrieben

Wo findet der Workshop IT-Sicherheit statt?

Datum: 13.09.2022 von 13:00 bis 18:00 Uhr

Ort: BIH Götz, Am Mühlenberg 15, 14550 Groß Kreutz (Havel)

Anmeldung

Die Veranstaltung wird von der Handwerkskammer Potsdam, Verbundpartner des Zukunftszentrums Brandenburg durchgeführt.

Melden Sie sich hier an

Als Ansprechpartnerin für die Veranstaltung sowie weitere Fragen steht Ihnen
Kerstin Bravo (Tel. 033207 34 117; Mail: kerstin.bravo@hwkpotsdam.de) zur Verfügung.

Die Bewältigung des täglichen Papierchaos treibt viele Betriebe um. Kostenreduktion, effizienteres Zeitmanagement, Platzersparnis, Nachhaltigkeit – die Liste der Vorteile eines papierarmen oder papierlosen Büros ist lang. Aber der Umstieg passiert nicht von heute auf morgen. Eine gute Planung ist wichtig, um die Vorteile im papierlosen Büro zu genießen. Wir unterstützen Sie bei den ersten wichtigen Schritten.

Inhalte des Workshops:
Gestaltung analoger und digitaler Prozesse
Gesetzliche Rahmenbedingungen
Technische Voraussetzungen
Welche Prozesse lassen sich gut digitalisieren, welche eher nicht?
Kosten der Umstellung

Wer kann teilnehmen?

Führungskräfte und Beschäftigte aus Brandenburger Betrieben

Wo findet der Workshop zum papierlosen Büro statt?

Datum: 13.10.2022 von 13:00 bis 18:00 Uhr

Ort: BBZ Prignitz GmbH, Perleberger Straße 165, 19322 Wittenberge

Anmeldung

Die Veranstaltung wird von der Handwerkskammer Potsdam, Verbundpartner des Zukunftszentrums Brandenburg durchgeführt.

Melden Sie sich hier an

Als Ansprechpartnerin für die Veranstaltung sowie weitere Fragen steht Ihnen
Marvin Hänsel (Tel. 033207 34 235; Mail: marvin.haensel@hwkpotsdam.de) zur Verfügung.

Wussten Sie, dass Sie als Arbeitgeber laut §16 Arbeitszeitgesetz verpflichtet sind, die komplette Arbeitszeit Ihrer Mitarbeitenden zu erfassen, zu dokumentieren und zwei Jahre lang zu archivieren? Die Umstellung auf die digitale Dokumentationspflicht daher ein gutes Werkzeug für diesen Prozess. Vor allem, da es in wenigen Schritten durchgeführt ist. Außerdem entlastet es Sie und Ihre Mitarbeitenden. Außerdem erfolgt die Zeiterfassung im Idealfall direkt auf der Baustelle. Dabei ist sie Teil der digitalen Baudokumentation. Doch egal ob nun digitale Zeiterfassung, Bautagebuch oder Montagezettel. Gut gemachte digitale Lösungen können Zeit und Geld sparen. Lernen Sie verschiedene Tools kennen, die Ihren Arbeitsalltag digital unterwegs um ein Vielfaches effizienter gestalten.

Einsatzszenarien zur digitalen Zeiterfassung, für Bautagebücher und Montagezettel;
Technische und gesetzliche Rahmenbedingungen;
Prozessgestaltung und Umsetzung;
Tools und Kosten der Umsetzung.

Wer kann teilnehmen?

Führungskräfte und Beschäftigte aus Brandenburger Betrieben

Wo findet der Workshop „Zeiterfassung, Bautagebuch und Montagezettel“ statt?

Datum: 08.09.2022 von 13:00 bis 18:00 Uhr

Ort: BBZ Prignitz GmbH, Perleberger Straße 165, 19322 Wittenberge

Anmeldung

Die Veranstaltung wird von der Handwerkskammer Potsdam, Verbundpartner des Zukunftszentrums Brandenburg durchgeführt.

Melden Sie sich hier an

Als Ansprechpartnerin für die Veranstaltung sowie weitere Fragen steht Ihnen
Marvin Hänsel (Tel. 033207 34 235; Mail: marvin.haensel@hwkpotsdam.de) zur Verfügung.

Kommen Sie zum Zukunftsfrühstück und tauschen Sie sich mit uns über die Herausforderungen der Arbeitswelt aus. Wie verändert der digitale Wandel die Arbeit? Digitale Zeiterfassung, digitale Baudokumentation, E-Rechnung, Social Media zur Fachkräftegewinnung…? Wie können Sie als Betrieb und Ihre Mitarbeitenden vom digitalen Wandel profitieren? Welche Alltagsaufgaben können per digitalen Werkzeugen effektiver gestaltet werden? Viele Fragen die es zu beantworten gilt. Dazu laden wir Sie zum Zukunftsfrühstück nach Caputh, um mit uns ins Gespräch zu kommen. Lernen Sie uns kennen, erfahren Sie von den Angeboten des Zukunftszentrums und stellen Sie uns Ihre Fragen.

Diese Themen warten auf Sie: Das papierlose Büro, digitale Bauakte, Zeiterfassung und Montagezettel digital, Online-Marketing für die Mitarbeitergewinnung, IT-Sicherheit, E-Rechnung, das digitale Berichtsheft.

Wer kann teilnehmen?

Brandenburger Betriebe

Wo findet das Zukunftsfrühstück statt?

Datum: 16.09.2022 von 08:30 bis 11:30 Uhr

Ort: Märkisches Gildehaus (Tagungs- und Kongresshotel), Schwielowseestraße 58, 14548 Schwielowsee OT Caputh

Anmeldung

Die Veranstaltung wird von der Handwerkskammer Potsdam, Verbundpartner des Zukunftszentrums Brandenburg durchgeführt.

Melden Sie sich hier an

Als Ansprechpartnerin für die Veranstaltung sowie weitere Fragen steht Ihnen
Marvin Hänsel (Tel. 033207 34 235; Mail: marvin.haensel@hwkpotsdam.de) zur Verfügung.

Innerhalb der dualen Ausbildung ist der Auszubildende verpflichtet, ein sogenanntes Berichtsheft bzw. Ausbildungsnachweisheft zu führen. Das heißt, dass der Azubi täglich stichpunktartig aufschreibt, welche Tätigkeiten ausgeführt wurden. Nur so kann nachvollzogen werden, dass die gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte auch tatsächlich in der Ausbildung gelehrt und gelernt wurden. Seit Oktober 2017 bietet der Gesetzgeber die Möglichkeit für ein digitales Berichtsheft. Doch nur sehr wenige Betriebe nutzen diese Möglichkeit. Warum? Unsicherheit? Und was bedeutet in diesem Zusammenhang eigentlich „digital“? Wir klären die wichtigsten Punkte mit Ihnen.

Auf diese Themen können Sie sich freuen:

Digitales Berichtsheft und seine Bedeutung in der Ausbildung;
rechtlicher Rahmen;
Vor- und Nachteile der digitalen Berichtsheftführung;
Beispielangebote und praktischer Umgang.

Wer kann teilnehmen?

Brandenburger Betriebe

Wo findet der Workshop zum digitalen Berichtsheft statt?

Datum: 27.09.2022 von 09:00 bis 13:00 Uhr

Ort: BIH Götz, Am Mühlenberg 15, 14550 Groß Kreutz (Havel)

Anmeldung

Die Veranstaltung wird von der Handwerkskammer Potsdam, Verbundpartner des Zukunftszentrums Brandenburg durchgeführt.

Melden Sie sich hier an

Als Ansprechpartnerin für die Veranstaltung sowie weitere Fragen steht Ihnen
Marvin Hänsel (Tel. 033207 34 235; Mail: marvin.haensel@hwkpotsdam.de) zur Verfügung.

Das Zukunftszentrum Brandenburg lädt ein zum Vorbeischauen! Zum diesjährigen Digitaltag am Freitag, den 24. Juni, möchten wir Ihnen mit drei Online-Veranstaltungen zeigen, welche Angebote das Zukunftszentrum Brandenburg für Sie und Ihren Betrieb bereithält.

9:30 – 10:15 Uhr: Das digitale Tool-Frühstück

Wir starten mit unserem „Tool-Frühstück“. In diesem Format stellen wir verschiedene Digitale Tools und Methoden vor, die die Zusammenarbeit und die Kommunikation im Team verbessern. Wir teilen unsere Erkenntnisse aus der Praxis: Was hat sich bewährt und was eher nicht? Und wir freuen uns über einen gemeinsamen Austausch, in dem auch Sie Ihre Erfahrungen und Herausforderungen einbringen können.

10:30 – 11:15 Uhr: Kompetenzen für die Zukunft und wie wir sie entwickeln

In diesem interaktiven Workshop wollen wir die Angebote des Zukunftszentrums Brandenburg näher beleuchten. Dabei gehen wir zunächst der Frage nach, wie sich unsere Arbeitswelt in den letzten Jahrzehnten gewandelt hat und welche Veränderungen zukünftig noch anstehen. Es stellt sich hierbei die Frage, welche Kompetenzen Mitarbeitende wie Führungskräfte entwickeln müssen, um sich erfolgreich und gesund auf dem sich schnell wandelnden Arbeitsmarkt zu bewegen. Zur besseren Einordnung wollen wir uns im Detail zukunftsorientierte Kompetenzen (21st Century Skills der OECD) ansehen und gemeinsam besprechen, wie Kompetenzentwicklung im Betrieb gelingt.

11:30 – 12:15 Uhr: Ihre Fragen und Wünsche an die beiden Zukunftszentren in Brandenburg und Berlin

Abschließend möchten wir in einer offenen Runde gemeinsam mit unseren Kolleg:innen vom Zukunftszentrum Berlin unser Angebotsspektrum – von Teambuilding-Maßnahmen bis KI-Innovations-Workshops – vorstellen. So erhalten Sie eine ganzheitliche Vorstellung davon, mit welchen Anliegen Sie sich an uns wenden können. Haben Sie eine konkrete Herausforderung und sind sich noch unschlüssig, ob und wie wir Sie unterstützen können? Dann schauen Sie vorbei und richten Sie Ihre Fragen und Wünsche an uns.

Wer kann teilnehmen?

Die Veranstaltungen ist offen für alle Interessierten.

Wo finden die Veranstaltungen statt?

Datum: Freitag, 24.06.2022 von 09:30 bis 12:15 Uhr

Die Veranstaltungen finden online via Webex statt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail einen Link, über den Sie alle 3 Veranstaltungen besuchen können.

In diesem Workshop wird der Begriff „Künstliche Intelligenz (KI)“ greifbarer und menschenzentrierter unter die Lupe genommen. Wir erläutern Grundlagen und geben anhand praktischer Übungen einen Einblick in die Unterschiede zwischen schwacher und starker KI. Wo wird heute schon Künstliche Intelligenz im Handwerk eingesetzt? Kommen Sie mit auf diese spannende Reise und erfahren Sie, wie Sie und Ihre Mitarbeitenden durch KI entlastet werden können.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die Plätze der Workshops sind begrenzt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zeitnah eine Anmeldebestätigung.

Wer kann teilnehmen?

Führungskräfte und Beschäftigte aus kleinen oder mittelständischen Brandenburger Betrieben

Wo und wann findet der Workshop Künstliche Intelligenz im Handwerk statt?

Datum: 20.05.2022 von 08:00 bis 15:00 Uhr

Ort: Praxishaus Götz, Bildungs- und Innovationscampus Handwerk (BIH), Am Mühlenberg 15, 14550 Groß Kreutz OT Götz

Anmeldung

Die Veranstaltung wird von der Handwerkskammer Potsdam Verbundpartner des Zukunftszentrums Brandenburg durchgeführt.

Melden Sie sich hier an

Als Ansprechpartnerin für die Veranstaltung sowie weitere Fragen steht Ihnen
Kerstin Bravo (Tel. 033207 34 117; kerstin.bravo@hwkpotsdam.de) zur Verfügung.

Wie kann ich meinen Betrieb attraktiver aufstellen um Auszubildende und neue Arbeitskräfte zu gewinnen? Digitales Marketing mit Hilfe von Online-Portalen, Soziale Medien, Google & Co. kann dabei helfen, motivierte Arbeitskräfte zu finden.

Auf welche Informationsmöglichkeiten stoße ich zuerst?
Wo muss ich als Betrieb sichtbar werden?
Wie präsentiere ich Stellenangebote online? oder Welche Stellenbörsen sind wichtig?
Wie hilft mir Google My Business meinen Betrieb attraktiver aufzustellen?

Inhalte
Digitales Marketing in Überblick 
Social Media – Facebook, Instagram, TikTok, LinkedIn & Co. – Welche Plattformen gibt es?
Für welche Zielgruppe sind sie gemacht?
Worauf kommt es beim Ausbildungsmarketing an und was ist ein Employer Branding?
Welche Informationen werden gebraucht?
Google Suchmaschine, Google My Business & Co.
Job- und Ausbildungsbörsen Stellenangebote über Landingpages anbieten

Wer kann teilnehmen?

Beschäftigte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Brandenburg aller Branchen; Ausbildungsbetriebe und -beauftragte; betriebliche Interessenvertretungen; Verantwortliche für Fachkräftesicherung und Mitarbeiterrecruiting

Wann und wo findet der Workshop für Digitales Marketing im Recruiting statt?

Datum: 08.06.2022 von 12:00 bis 16:00 Uhr

Ort: online, via Microsoft Teams. Den Zugang-Link zum Workshop erhalten Sie direkt mit Ihrer Bestätigungs-Mail.